Gefundene Beiträge

Wählt den Artikel, der euch interessiert, durch Klicken auf die Überschrift aus.

Die Belichtungsmessung dient zur Dosierung der Lichtmenge bei der Aufnahme bei unterschiedlichen Umgebungslichtbedingungen.

Neben der Blende und der ISO-Einstellung ist die Belichtungszeit ein weiterer Parameter zur Steuerung der Lichtmenge bei der Aufnahme.

Die Blende regelt die Öffnung des Objektives und steuert damit die Lichtmenge - ähnlich der Iris in unserem Auge. Darüber hinaus regelt die Blende aber auch die Tiefenschärfe in unserem Bild.

Gerade bei Landschaftsaufnahmen möchte man einen möglichst großen Bereich vom Hintergrund (Distanz ∞) bis möglichst weit in den Vordergrund scharf stellen. Wie geht das am besten?

Mit dem ISO-Wert kann die Lichtempfindlichkeit eingestellt werden. Mit zunehmender Lichtempfindlichkeit nimmt jedoch die Bildqualität ab.

Die Programmautomatik regelt sowohl die Belichtungszeit als auch die Blende mit einer günstigen Kombination aus beiden Parametern.

Copyright 2021 - Norbert Kohlhauer

Suchen Sie Firma Kohlhauer Lärmschutzwände aus Gaggenau?